Larix decidua

Europäische Lärche

Im Lauf der Zeit entwickeln sich Europäische Lärchen zu bizarren Großbäumen von 25–35 m Höhe mit offenen und lichten Kronen. Ihre breit ausladenden Äste wachsen waagerecht... Mehr Informationen

Hauptmerkmale: Alle Merkmale >

Höhe
25 bis 50 m
Breite
4 bis 10 m
Licht
Sonne
pH-Wert
sauer, schwach sauer, neutral, schwach alkalisch, alkalisch
Boden
durchlässig, alle Substrate
Gehölze für Bienenweiden
Hecke
Vogelnährgehölze
Larix decidua

Im Lauf der Zeit entwickeln sich Europäische Lärchen zu bizarren Großbäumen von 25–35 m Höhe mit offenen und lichten Kronen. Ihre breit ausladenden Äste wachsen waagerecht aufstrebend, mit herabhängenden Seitenzweigen. Alle Lärchen zeigen bereits Anfang April ihre hübschen, frischgrünen Nadelbüschel. Regelrecht spektakulär ist die erst im November einsetzende, leuchtend gelbe Herbstfärbung der einjährigen Nadeln. Sie steht in herrlichem Kontrast zu den zimtroten Seitenzweigen. Im Gegensatz zu den Japanischen Lärchen (Larix kaempferi) kommen Lärchen aus Europa besser mit warmen Standorten zurecht, doch heiße, trockene Lagen mögen auch sie nicht. Der Boden sollte eher nährstoffreich und lehmig, als leicht und trocken sein.

LvE-Tipp: Alle Lärchen sind gut schnittverträglich und werden gerne zu Hecken oder Garten-Bonsais geformt.

Spezifikationen:
Wuchs
Schlanker, kegelförmiger Großbaum, 25-35 (50) m hoch, 4-6 (10) m breit; Äste etagenförmig, waagerecht bis bogig ansteigend, gelbliche Zweige, locker hängend; starkwüchsig, Jahrestrieb 40-70 cm
Krone
breit kegelförmig
Blüte
Einhäusig, weibliche in Zapfenform, rot, April, zierend; männliche in Büscheln, gelb
Blatt
Sommergrün, nadelförmig, in Büscheln angeordnet; früher Austrieb Anfang April, hellgrün und leicht duftend, später kräftiggrün, Herbstfärbung leuchtendgelb, November
Früchte
Kleine, bis zu 4 cm lange, eiförmige braune Zapfen, mehrere Jahre am Baum verbleibend
Wurzel
Herzwurzler, auf schweren Böden sehr flach, dann standschwach; verträgt Einschütten mit Lockermaterial
Ansprüche
Sonne, wärmeverträglich, in heiß-trockenen Lagen nicht wüchsig, frosthart; luftigen Standort bevorzugend
Boden
Mäßig trocken bis frisch; auf allen durchlässigen, einigermaßen nährstoffreichen Substraten
Härtegrad
Zone 4
Tipp
L. decidua verträgt Heckenschnitt. Der beste Zeitpunkt ist nach Beendigung des Austriebs im Juni.
Biene
Ja
Synonyme
L. europaea
Filter
Produkt-Nr Optionen Preis (zzgl. 7% MwSt.)
98220137 Container 12 L, 150-200 65,00 €
98020137 Container 7,5 L, Höhe 125-150 45,00 €
99240177 mit Ballen, 125-150 45,00 €
99050177 mit Ballen, 150-200 65,00 €
005704723044406 Windflüchter, 4 xv, mit Drahtballen, Höhe 225-250, Breite 80-100 1.100,00 €
bkA546701163713 Solitär, 3 xv, mit Drahtballen, Höhe 200-250 130,00 €
99340177 Solitär, 3 xv, mit Drahtballen, Höhe 250-300 200,00 €
99150177 Solitär, 3 xv, mit Drahtballen, Höhe 300-350 280,00 €
99250177 Solitär, 3 xv, mit Drahtballen, Höhe 350-400 390,00 €
99640177 Solitär, 4 xv, mit Drahtballen, Höhe 350-400, Breite 150-200 900,00 €
99740177 Solitär, 4 xv, mit Drahtballen, Höhe 400-500, Breite 150-200 1.250,00 €
001056157388440 Torbogen rund, 5 xv, mit Drahtballen, Höhe 250, Breite 250 2.300,00 €
Produkt-Nr Optionen Preis (zzgl. 7% MwSt.)
98220137 Container 12 L, 150-200 65,00 €
98020137 Container 7,5 L, Höhe 125-150 45,00 €