Castanea sativa

Edel-Kastanie, Ess-Kastanie, Maronen

Die Früchte der Ess-Kastanien erinnern an stachelige, zunächst grasgrüne, später gelbbraune, kleine Igel und finden sich zu Tausenden in den Kronen der mächtigen Bäume. Ess-Kastanien,... Mehr Informationen

Hauptmerkmale: Alle Merkmale >

Höhe
10 bis 35 m
Breite
10 bis 20 m
Blütenfarbe
weiß
Blütezeit
Mai, Juni, Juli, August, September
Licht
Sonne, Absonnig, Lichter Schatten
pH-Wert
sauer, schwach sauer, neutral
Boden
sandig, durchlässig, alle Substrate
Industriefest
Gehölze für Bienenweiden
Castanea sativa

Die Früchte der Ess-Kastanien erinnern an stachelige, zunächst grasgrüne, später gelbbraune, kleine Igel und finden sich zu Tausenden in den Kronen der mächtigen Bäume. Ess-Kastanien, auch Edel-Kastanien genannt, bieten einen tollen Anblick, sowohl zur Blüte als auch wenn Früchte und goldgelbes Herbstlaub die Kronen zieren. Ende Oktober sind die Früchte reif, fallen zu Boden und die Fruchtbecher platzen auf. Die glänzenden, dunkelbraunen, sehr nahrhaften Nussfrüchte werden von Nagern und Vögeln gern in ihre Vorratskammern geschleppt.

Aber auch bei den Menschen sind diese Früchte beliebt, werden vielfältig verwendet und weiterverarbeitet. Sie werden auch als Maroni bezeichnet und dienten in den armen Bergregionen Südeuropas lange Zeit als Hauptnahrungsmittel. Ess-Kastanien wurden bereits in der Antike intensiv in allen Mittelmeer-Regionen und darüber hinaus angebaut.

Kastanienwälder klettern im Kaukasus bis auf eine Höhe von 1800 m, obwohl die Bäume als wärmeliebend und nur mäßig frosthart gelten. Eine der größten Ess-Kastanien steht auf Sizilien und wird als „Castagno dei Cento Cavalli“ (Kastanienbaum der hundert Pferde) bezeichnet. Kastanien können Stämme von bis zu 4 m Stammumfang bilden und sehr alt werden; ihr Holz ist begehrt.

Weil die Früchte in der Vergangenheit eine wichtige Nahrungsquelle ausmachten, wurde auf Ess-Kastanien-Sorten mit großen Früchten, dazu noch leicht zu schälen, Wert gelegt. Heutzutage geht man von über 100 Sorten, teilweise mit nur lokaler Bedeutung, im Anbau aus. So stehen allein auf Korsika über 36 verschiedene Klone, und in Frankreich sind insgesamt über 700 Sorten registriert. Neben der europäischen Ess-Kastanie werden heutzutage auch Früchte der chinesischen und japanischen Castanea-Arten verwendet.

Anbauformen sind der extensive Hochwald und eine Niederwald-Wirtschaft, bei der die Bäume alle 15–40 Jahre auf den Stock gesetzt werden. Daneben existiert auf Korsika und im Tessin noch eine spezielle Bewirtschaftungsform: das „Selve“, eine Hochstamm-Plantage aus veredelten Bäumen, in denen teils auch das Vieh, überwiegend Schweine, gehalten wird.

Entgegen der weitläufigen Annahme sind Ess-Kastanien in keiner Weise mit Aesculus hippocastanum, den Rosskastanien, verwandt, auch wenn der deutsche Name dieses suggerieren könnte. Er stammt wohl eher von den sehr ähnlich aussehenden Früchten: braune Nüsse in äußerst stacheliger Hülle.

Spezifikationen:
Wuchs
Mächtiger Großbaum, 10-35 m hoch, 10-15 m breit oder noch größer; breitausladende und hochgewölbte Krone, drehwüchsiger Stamm; mittel- bis starkwachsend; Jahrestrieb 40-60 cm; Stockausschläge mit meterlangen Jahrestrieben
Krone
hochgewölbt, breit ausladend
Blüte
Einhäusig, cremeweiße männliche Blütenkätzchen mit strengem Geruch, Juni-Juli
Blatt
Später Austrieb; länglich, etwa 20 cm groß, dunkelgrün; goldgelbe Herbstfärbung im Oktober
Früchte
Stachelige Fruchtkapseln mit braunen, essbaren Maronen, ab Ende Oktober reifend
Wurzel
Tiefwurzler mit intensivem, weitstreichendem Wurzelsystem
Ansprüche
Sonnig bis lichtschattig; wärmeliebend und sehr gut hitzeverträglich, mäßig frosthart bis empfindlich; stadtklimaverträglich, windfest
Boden
Frische bis trockene Böden, durchlässige, saure oder neutrale Substrate, auf schweren Böden frostempfindlich; andeutungsweise salzverträglich
Härtegrad
Zone 6a
Biene
Ja
Filter
Produkt-Nr Optionen Preis (zzgl. 7% MwSt.)
99250073 Solitär, 3 xv, mit Drahtballen, Höhe 150-200 180,00 €
99350073 Solitär, 3 xv, mit Drahtballen, Höhe 200-250 250,00 €
99450073 Solitär, 3 xv, mit Drahtballen, Höhe 250-300 350,00 €
SANA011840 Solitär, 4 xv, mit Drahtballen, Höhe 300-350, Breite 150-200 650,00 €
SANA000898 Solitär, 4 xv, mit Drahtballen, Höhe 350-400, Breite 150-200 950,00 €
bks15142315 Solitär, 4 xv, mit Drahtballen, Höhe 400-500, Breite 150-200 1.350,00 €
SANA011841 Solitär, 5 xv, mit Drahtballen, Höhe 400-500, Breite 200-300 2.200,00 €
SANA000899 Solitär, 5 xv, mit Drahtballen, Höhe 500-600, Breite 200-300 3.100,00 €
SANA011295 Solitär, 5 xv, mit Drahtballen, Höhe 600-700, Breite 200-300 5.500,00 €
99850073 Hochstamm, 3 xv, mit Drahtballen, Stammumfang 12-14 390,00 €
99950073 Hochstamm, 3 xv, mit Drahtballen, Stammumfang 14-16 490,00 €
99060073 Hochstamm, 3 xv, mit Drahtballen, Stammumfang 16-18 650,00 €
bks15140409 Hochstamm, 4 xv, mit Drahtballen, Stammumfang 18-20 950,00 €