Podcast Grün in der Stadt mit Bernhard von Ehren und Frank Böttcher

Grün in der Stadt

Ein Podcast mit Frank Böttcher und Bernhard von Ehren

 
 

Die grüne Zukunft der Städte: Wie Bäume unsere Lebensqualität in Zeiten des Klimawandels sichern.

Erfahren Sie, wie Bäume und Grünanlagen unsere Städte widerstandsfähiger gegen Extremwetter machen und die Lebensqualität ihrer Bewohner verbessern. In diesem Podcast spricht Bernhard von Ehren, Inhaber der renommierten Hamburger Traditionsbaumschule Lorenz von Ehren, zusammen mit Frank Böttcher, Experte für Extremwetter, Wetter und Klimawandel, über die Bedeutung von urbanem Grün und die Herausforderungen des Klimawandels für unsere Städte. Entdecken Sie, wie die Baumschule innovative Lösungen für eine klimaresiliente Stadt der Zukunft entwickelt und welche Rolle sie bei der Begrünung von urbanen Räumen in ganz Europa spielt.

„Was muss sich ändern, damit das Leben in unseren Ballungsräumen lebenswert bleibt? Welche Bedeutung haben Bäume und Grünanlagen für die Lebensqualität der Bewohner einer Stadt?"

Bernhard von Ehren, geschäftsführender Gesellschafter, Baumschule Lorenz von Ehren

Innovationen für eine nachhaltige Zukunft: Grüne Infrastruktur für eine bessere Lebensqualität

Ob immer neue Hitzerekorde in der Betonwüste, extreme Dürre oder extreme Niederschläge - der Klimawandel macht auch vor unseren Städten nicht halt, Extremwetterphänomene kommen immer häufiger vor.

Was muss sich ändern, damit das Leben in unseren Ballungsräumen lebenswert bleibt? Welche Bedeutung haben Bäume und Grünanlagen für die Lebensqualität der Bewohner  einer Stadt? Wie sieht die klimaresiliente Stadt der Zukunft aus?  Fragen, auf die der Hamburger Bernhard von Ehren in diesem Podcast Antworten sucht.

In dieser ersten Folge spricht er mit dem Meteorologen und Extremwetter-Experten Frank Böttcher über die klimatischen Herausforderungen, die in Zukunft auf uns zukommen und wie Städte sich darauf vorbereiten können.

Bernhard von Ehren führt die Hamburger Traditionsbaumschule Lorenz von Ehren in der fünften Generation. Die Baumschule kultiviert auf 600 Hektar ca. 400.000 Gehölze  und ist spezialisiert auf Pflanzen für den urbanen Raum. Sie begrünt Städte, Flughäfen, Gewerbegebiete und Wohngebiete mit Pflanzen, die den klimatischen Herausforderungen gewachsen sind und beliefert  Kunden in ganz Europa.

Weitere Informationen unter:
https://extremwetterkongress.org/
https://boettcher.science/