Klimaretter Baum

Klimawandel und Stadt - Bäume als Klimaanlage
 

Gehölze vollbringen unermessliche Dienstleistungen für unser Leben auf der Erde. Durch die Photosynthese liefern sie die Grundlage für die Ernährung allen Lebens - den Sauerstoff. Sie filtern die Luft, reinigen sie von Schadstoffen und Feinstaub. Damit wir gut atmen können und gesund bleiben.

Große Bäume nehmen Regenwasser auf, so dass es nicht einfach ungenutzt in die Kanalisation abläuft. Gehölze verfügen über ein natürliches Wassermanagement – von der Wurzel bis zum Blatt! Damit schaffen sie Verdunstungskühle

Einige von vielen Eigenschaften, die Gehölze in der Zeit des Klimawandels, in der wir auf immer höhere Temperaturen und Extremwetterereignisse zusteuern, zu extrem wertvollen Lebewesen machen. Sie sind DIE Klimaanlage für draußen!

Große Bäume sind Wellnessorte
Sie gestalten unsere Umwelt und Lebensräume, sie machen das Leben für uns Menschen in der Stadt, in Ballungsräumen, erträglich. Wir genießen ihren Schatten, ihre Verdunstungskühle, Ihre Atmosphäre und nicht zuletzt ihren Anblick. Wir erholen uns, bauen Stress ab! 

Große Bäume schenken uns Artenvielfalt - Vögel, Insekten, kleine Säugetiere nutzen Bäume als Leben- und Ernährungsraum. Auch daran erfreuen wir uns und es sichert unsere eigene Lebensgrundlage! 

 

„Bäume benötigen gutes Substrat und eine große Pflanzgrube, um zu gedeihen. Dann entfalten sie ihre wunderbare Wohlfahrtswirkung. Bäume sind die einzige Klimaanlage für draußen.“

Andre Skaarup,
Baumschule Lorenz von Ehren

Downloads