Bringt große Bäume in die Städte und Kommunen

 

Vor allem für Pflanzungen im urbanen Raum eignen sich große Bäume wesentlich besser als kleine, denn die größeren Pflanzen kommen, selbstverständlich bei entsprechender Pflege, deutlich besser mit den schweren Bedingungen in der Stadt zurecht.  


Muss z. B.  ein großer Baum ersetzt werden, sollte auch wieder ein großer Baum gepflanzt werden. Die Pflanzung größerer Bäume ist für die Städte und Kommunen sehr vorteilhaft, denn der Kronenansatz befindet sich schon in einer gewissen Höhe, die Bäume wachsen daher nicht mehr so leicht in die Fahrbahn hinein. Damit reduziert sich der Pflegeaufwand für die Stadt. Zudem sind, bei in der Baumschule verschulten Bäumen, die Wurzelballen sehr kompakt und gut auf Umpflanzungen vorbereitet.

Größere Bäume haben schon in der Baumschule eine Kronenerziehung genossen und sind bereits deutlich stabiler. Vandalismus und vorbeirauschenden LKWs können sie daher viel besser standhalten als kleinere Bäume. Zudem produzieren ältere Bäume bedeutend mehr Sauerstoff, fungieren sofort als wichtige Luftfilter, kühlen die Luft besser und sehen natürlich auch ansprechender aus, als ein kleiner und junger Baum.
 
Somit haben größere, ältere Bäume einen deutlichen "Nutzenvorsprung“ gegenüber kleineren. 

„Keine Angst vor großen Bäumen! Sie sind deutlich pflegeleichter, stabiler und resistenter gegen äußere Einflüsse als kleine.“

Jens-Uwe Kretzer, Vertriebsleiter, Baumschule Lorenz von Ehren

Downloads