• Eschen in die Stadt!

     
 

Eschen für die Stadt! 

 
 
Welche Eschen eignen sich für das Stadtklima?
 
 
Die Blumen-Esche, einige sagen auch Manna-Esche oder eben Fraxinus ornus, eignet sich besonders gut als Straßenbaum, denn sie verträgt nicht nur Streusalz, sondern stört sich auch nur mittelbar an bepflasterten Standorten. Und auch die an Stadtstandorten häufig auftretende Trockenheit bringt sie kaum aus der Ruhe. Und wo sie herkommt? Aus dem mittleren und östlichen Nordamerika!
Fraxinus pennsylvanica schon der botanische Name der Rot-Esche lässt auf ihre Herkunftsgebiet schließen, kommt sie doch wie Fraxinus ornus,  ursprünglich ebenfalls aus der Mitte und dem Osten Nordamerikas. Damit ist sie auch kein heimisches Gehölz und wenn wir uns ihre Eigenschaften ansehen, dann wird deutlich, warum wir Fraxinus pennsylvanica als Stadtbaum präferieren: Sie verträgt nicht nur Streusalz und trockene Böden, sondern kommt auch mit nassem Boden zurecht. Damit ist sie also gut als Straßen- und Alleebaum geeignet.
Auch bei Fraxinus americana (Weiß-Esche) verrät der botanische Name die Herkunft – ein Ratespiel brauchen wir daraus nicht zu machen. Die Weiß-Esche hat ihren Ursprung im östlichen Nordamerika und verträgt Streusalz ebenso wie eine Teilbepflasterung.  Damit ist sie als Park- und Alleebaum sowie als Solitär in Städten wunderbar geeignet.
Unbedenklich und resistent Allein diese drei Eschen zeigen, dass die Entwicklung unseres städtischen Klimas uns geradezu nötigt, in anderen Ländern und Klimazonen sowie auf anderen Kontinenten nach Gehölzen zu suchen.  
Und keine Sorge, die hier aufgeführten Eschenarten und die dazugehörigen Sorten sind allesamt resistent gegen das Eschentriebsterben.



In diesem Jahr nehmen wir einige Stadtbäume mit auf unseren Stand auf der GaLaBau in Nürnberg, 12.-15. September. Sie finden uns und die Bäume in Halle 4 auf Stand 109.
Schauen Sie vorbei, wir freuen und immer über ein spannendes Gespräch zu diesem und anderen Themen.
 
 

Baumschule
Lorenz von Ehren GmbH

& Co. KG

Maldfeldstr. 4
21077 Hamburg
Telefon:
+49 (40) 76108-0

Fax:
+49 (40) 76108-100

E-Mail: