• Ilex crenata - Universalgenie im Garten

     
 

AKTION! 
Wir gewähren 25% Rabatt auf den Katalogpreis bei Bestellungen bis
einschließlich 30.11.2021

 

 
Rufen Sie jetzt an und bestellen Sie sich gleich Ihre schönesten Exemplare: 0049(0)76108-0
 
 

Fast ein Universalgenie!

 
 
Immergrün, schnittverträglich, winterhart und pflegeleicht: Was braucht es noch für Argumente,
 um Sie von diesem Gehölz zu überzeugen?
 
 
Die Japanische Stechpalme (Ilex crenata), gelegentlich auch Bergilex oder Japanische Hülse genannt, ist eine von vielen Hundert Arten aus der Gattung der Stechpalmen (Ilex). Ilex crenata stammt ursprünglich aus den Bergen Japans und den feuchten Standorten im chinesischen und koreanischen Tiefland.
Die Stechpalme ist eine langsam wachsende, dafür aber sehr langlebige und robuste Pflanze (Jahreszuwachs etwa zehn Zentimeter in Höhe und Breite).
Der straff aufrecht wachsende Strauch erreicht mit den Jahren Höhen zwischen einem und fünf Metern und wird mit seinen ausladenden Seitenästen bis zu drei Meter breit. Ilex crenata ist ein Flachwurzler und voll winterhart, frosthart, kompakt und schnittfest.Wer also gerne schneidet, für den ist Ilex ein guter Sparringspartner.
Der Figurenfantasie ist damit keine Grenze gesetzt, und Hecken werden so besonders dicht. Doch bitte schneiden sie Ilex erst, wenn die Früchte bereits im Ansatz zu erkennen sind. Andernfalls werden die Blüten abgeschnitten und es können sich später keine Früchte ausbilden.

Als Alternative zum Buchsbaum wird Ilex crenata immer beliebter, denn sollten Sie in einer Region wohnen, die mit Buchsbaum-Krankheiten zu kämpfen hat, dann sind japanische Stechpalmen der ideale Buchsbaum-Ersatz.


Steckbrief Anspruch:
Sonne bis Halbschatten; im Schatten schütter belaubt; kühle, luftfeuchte Standorte, meidet Hitze und Trockenheit; meist frosthart; im Winter windempfindlich. Boden: Auf allen durchlässigen, feuchten, schwachsauren bis neutralen Böden; krankhafte Gelbverfärbung der Blätter bei stark kalkhaltigen Substraten; auf schweren Böden versagend.
Hinweis: Verträgt hervorragend Schnitt, lässt sich gut in Form schneiden.

Ilex crenata 'Convexa' - Löffel-Ilex
Die natürliche Wuchsform dieser schönen Pflanze ist ausladend trichterförmig, teilweise unregelmäßig und dicht. Jedoch ist der Löffel-Ilex absolut schnittverträglich. Aufgrund dieser Eigenschaft macht er sich hervorragend als Hecken- und Formgehölz, allerdings muss der Zeitpunkt stimmen. Wir empfehlen das Frühjahr – allerdings nicht zu früh, um Spätfrostschäden am Neuaustrieb zu vermeiden – oder den Spätsommer.
Gepflanzt in der Sonne oder im Halbschatten, bevorzugt die Pflanze normalen Gartenboden. Als niedrige Hecke oder unter hohen Bäumen wirkt Ilex crenata 'Convexa' wunderschön.
Ilex crenata 'Glorie Dwarf' - Berg-Ilex 'Glorie Dwarf'
Direkt aus Deutschland stammt diese Neuzüchtung mit ihrem fantastisch satten Grün, welches sich das ganze Jahr über eindrucksvoll im Garten präsentiert. Für den flexiblen Einsatz im Garten oder im Kübel ist beim Berg-Ilex 'Glorie Dwarf' maßgeblich sein anspruchsloser Charakter verantwortlich. Gern eingesetzt wird der Ilex für Einfassungen, kleine Hecken, niedrige Abgrenzungen, als Zierpflanze, Formgehölz und Schmuckstück im Kübel.
In Garten gepflanzt, ist Ilex crenata 'Glorie Dwarf' winterhart, doch im Kübel benötigt die Pflanze einen Schutz, in dem beispielsweise der Topf mit Luftpolsterfolie umwickelt wird. Zudem sollte der Kübel in der kalten Jahreszeit windgeschützt in der Nähe einer Hausmauer stehen. 

Ilex crenata 'Glorie Gem' – Berg-Ilex 'Glorie Gem'
Mit seinem frischgrünen, leicht glänzenden Laubwerk ähnelt Ilex crenata 'Glorie Gem' sehr dem Buchsbaum. Wie dieser eignet sich das Ziergewächs perfekt zum Einfassen von Beeten, Gartenwegen und als immergrüne Hecke. Pro laufenden Meter werden vier bis fünf Exemplare benötigt. Auch als Formgehölz ist der Berg-Ilex ein Liebling im Garten.
Der pflegeleichte, immergrüne Strauch setzt ganzjährig aparte Akzente, ist winterhart und verträgt Temperaturen bis -35°C. Ilex crenata 'Glorie Gem' bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Ideal ist ein feuchter, durchlässiger und schwach saurer bis neutraler Untergrund. Kalkhaltige Gartenböden verträgt er nicht.

Ilex crenata 'Green Hedge' – Kleinlaubige Japan-Hülse 'Green Hedge'
Durch ihren dichtbuschigen und aufrechten Wuchs eignet sich diese Sorte besonders für geschlossene Hecken und Unterpflanzungen. Außerdem zieren schwarze Beeren den gesamten Strauch. Auch hier werden die charaktertypischen Eigenschaften wie Frosthärte, Robustheit und extreme Schnittverträglichkeit bedient. Im Gegensatz zum Buxus zeigt dieser Ilex keine Probleme mit Pilzbefall.

Ilex crenata 'Stokes' – Niedriger Berg-Ilex 'Stokes'
Ilex crenata 'Stokes' stammt ursprünglich aus Nordamerika. Er bezaubert mit seinem buchsbaumähnlichen Laub. Im Vergleich zu Buchsbaum gilt er aber als robuster und widerstandsfähiger gegenüber Krankheiten. Die Sorte 'Stokes' fällt in besonderer Weise durch ihr Blattwerk auf. Ilex crenata 'Stokes' ist eine absolut attraktive Bereicherung im heimischen Beet - in Einzelstellung, in der Pflanzung als Gruppe oder als niedrige Hecke. Er bevorzugt einen  gut durchlässigen, humosen Boden. Staunässe ist zu vermeiden. Mit einem Platz in der Sonne oder im Halbschatten sind alle Voraussetzungen für ein gesundes Wachsen und Werden geschaffen.
Ilex crenata 'Stokes'ist winterhart und zeigt zudem eine gute Schnittverträglichkeit. Er eignet sich für Rück- und Formschnitte gleichermaßen.
 
 
  • Ilex crenata
  • Ilex crenata Schirmform
  • Ilex crenata 'Convexa' Kugel
  • Ilex crenata 'Glorie Gem' Kugel
  • Ilex crenata 'Green Hedge'
  • ILex crenata 'Stokes' Würfel
  • ILex crenata 'Stokes' Scheibe

Ilex crenata in Sorten

 
 

Baumschule
Lorenz von Ehren GmbH

& Co. KG

Maldfeldstr. 4
21077 Hamburg
Telefon:
+49 (40) 76108-0

Fax:
+49 (40) 76108-100

E-Mail: