• Euonymus - Ein Herbsttraum

     
 

Einfach ein Herbsttraum

 
 
Flammendes Herbstlaub, originelle "Pfaffenhütchen" als Fruchtschmuck:
Der Korkflügelstrauch setzt vor allem im Herbst starke Akzente.
 
 
Zahlreiche Spindelsträucher sind aufgrund ihrer leuchtenden Kapselfrüchte und wegen ihres dekorativen Laubes beliebte Ziersträucher in Gärten und Parkanlagen. Einige Arten werden durch einen regelmäßigen Schnitt zu immergrünen Hecken oder Bodendeckern. Diese lassen sich als Blattschmuckpflanzen in Beeten mit Gräsern oder Stauden kombinieren. Viele Euonymus-Pflanzen sind für die Kübelhaltung geeignet und auf Terrasse oder Balkon ein ganzjähriger Blickfang.

Euonymus trägt viele deutsche Namen: Den Namen "Spindelstrauch" tragen die hübschen Gehölze, da man früher Webspindeln aus ihrem Holz fertigte. Unter dem Namen "Korkflügelstrauch" wird man in der Baumschule fündig, einige Arten tragen nämlich feine Rindenleisten an den Zweigen. Und "Pfaffenhütchen" weist auf die Form des Fruchtschmucks hin, denn er erinnert in Form und Farbe an ein Birett, die Kopfbedeckung der katholischen Kardinäle.

Euonymus alatus - Pfaffenhütchen/Korkspindelstrauch
Der sommergrüne Euonymus alatus wächst zu einem dreieinhalb Meter hohen Strauch heran, der mindestens ebenso breit wird. Er lässt sich auch einstämmig zu einem kleinen Baum erziehen. Der Jahreszuwachs liegt bei etwas mehr als zehn Zentimetern. Auffällig sind die vier abwechselnd stehenden, einen Zentimeter breiten Korkleisten an den grünen, kantigen Trieben - sie sind ein nicht zu übersehendes Kennzeichen des Strauchs, das besonders im Winter an den kahlen Zweigen optisch hervortritt.
Das vorher mittelgrüne Laub, das unterseits etwas heller gefärbt ist, strahlt dann - je nach Sorte - in einem leuchtenden Rot, Rosa oder Zartlila. Es gibt wenige Gehölze, die da farblich mithalten können!Die flammende Herbstfärbung führte in den USA zu dem Beinamen "Burning Bush"!
Anspruch: Sonne bis Halbschatten, Laubfärbung auch im lichten Schatten gut; empfindlich gegen Hitze und Trockenheit; frosthart. Boden: Alle nährstoffreichen Böden; sauer bis alkalisch.

Euonymus alatus 'Compactus' - Niedriger Korkspindelstrauch
Ihnen nur als kleinen Bruder des gemeinen Euonymus alatus zu bezeichnen, wird dem Niedrigen Korkspindelstrauch nicht gerecht, ist er doch ein ebenso fantastischer Herbstfärber, nur eben etwas kompakter, dichter wachsend und kleiner. 
Euonymus alatus 'Compactus' ist auch im Frühjahr hübsch anzusehen. Sein frisches Grün wirkt wie abgestimmt mit dem milden Gelbgrün seiner Blüten. Im Herbst wird das Grün von einer so intensiv roten Färbung abgelöst, dass die Pflanze zu einem der schönsten Herbstfärber zählt. Das Rot wird umso leuchtender, je älter das Gehölz ist. 
Anspruch: Gut frosthart, verträgt Schatten, treibt früh, leicht zu verpflanzen, verträgt auch stärkeren Rückschnitt gut, austriebswillig, stadtklimafest, rauchhart.

Euonymus europaeus 'Evert'- Europäisches Pfaffenhütchen 'Evert'
Das Europäische Pfaffenhütchen ist im Herbst eines der auffälligsten heimischen Gehölze – und auch aus ökologischer Sicht äußerst wertvoll!
Das Europäische Pfaffenhütchen wächst meist mehrstämmig und bildet eine aufrechte, etwas sparrig verzweigte Krone. Die Wuchshöhe variiert je nach Standort sehr stark und liegt zwischen zwei und sechs Meter, die Kronenbreite zwischen 1,5 und 4 Meter. Das Pfaffenhütchen besitzt eine grüne bis olivgraue Rinde, die Zweige und größeren Äste tragen manchmal vier schwach ausgeprägte Korkleisten.
Das feinporige Holz ist sehr hart und schwer und besitzt nach dem Schleifen eine äußerst glatte Oberfläche. Daher wurde es besonders gerne zur Herstellung von Webspindeln verwendet. Auch Stricknadeln, Schuhnägel, Zahnstocher und Intarsien stellte man früher daraus her.
Anspruch: Sonne bis Halbschatten; wärmebedürftig, frosthart; windfest. Boden: Nährstoffreiche und schwere, mäßig trockene bis nasse Substrate, neutral bis alkalisch; salzempfindlich.
 
 
 
  • Euonymus alatus 'Compactus'
  • Euonymus alatus
  • Euonymus alatus 'Compactus'
  • Euonymus alatus 'Compactus'
  • Euonymus alatus
  • Euonymus alatus Laubknospe
  • Euonymus europaeus 'Evert'

Euonymus vom Feinsten

Steckbrief Anspruch: 
Sonne bis Halbschatten, Laubfärbung auch im lichten Schatten gut; empfindlich gegen Hitze und Trockenheit; frosthart.Euonymus verträgt das Stadtklima, toleriert jedoch keine versiegelte Baumscheibe aufgrund der starken Wärmeabstrahlung und des gestörten Wasserhaushalts im Boden. Boden: Alle nährstoffreichen Böden; sauer bis alkalisch.
 
 

Baumschule
Lorenz von Ehren GmbH

& Co. KG

Maldfeldstr. 4
21077 Hamburg
Telefon:
+49 (40) 76108-0

Fax:
+49 (40) 76108-100

E-Mail: