• Hamburgs Erster Bürgermeister in der Baumschule Lorenz von Ehren

    Stadtgrün in Hamburg - Eine Perspektive! 

     
 

Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher in der Baumschule Lorenz von Ehren 

 
 
Hamburger Stadtgrün im Klimawandel – Vorschläge für mehr Lebensqualität durch klimawandeltaugliches Grün 
 
 
Am 26. August 2020 besuchte der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Peter Tschentscher, die Baumschule Lorenz von Ehren in Hamburg-Marmstorf, Maldfeldstraße 4, 21077 Hamburg. Nach einem kurzen Überblick über die Situation des Hamburger Stadtgrüns und der Veränderungen durch den Klimawandel durch Bernhard von Ehren, geschäftsführender Gesellschafter und Eigentümer der Baumschule Lorenz von Ehren, begann ein einvernehmlicher Gedankenaustausch über die Wichtigkeit des Stadtgrüns für das soziale und wirtschaftliche Leben in Städten. Dabei wurde die immense Bedeutung qualitativ hochwertigen Grüns betont. Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher: „Hamburg ist eine lebenswerte Stadt mit vielen Parks, Grün- und Naturflächen. Bäume haben für unsere Lebensqualität eine besondere Bedeutung, denn sie sorgen für saubere Luft und ein gutes Mikroklima. Mit dem Vertrag für Hamburgs Grün hat sich der Senat verpflichtet, den Umfang der Grün- und Naturflächen in Hamburg zu erhalten und die Qualität der Grünflächen weiter zu erhöhen. Die Baumschule Lorenz von Ehren ist ein Hamburger Traditionsunternehmen, das sich engagiert und mit großer Kompetenz für das öffentliche Grün in Hamburg einsetzt.“
Für eine zukunftsfähige Stadtentwicklung werden qualifizierte Freiflächen bei privaten, halböffentlichen und öffentlichen Bauvorhaben benötigt. Denn das Grün kann nur attraktiv und nachhaltig wirken, wenn auch die Freiflächen hochwertig gebaut und bepflanzt werden. Konkret bedeutet das, laut Bernhard von Ehren, auch in anderen Klimazonen und auf anderen Kontinenten nach passenden Baumarten und -sorten zu suchen. Insgesamt empfiehlt er einen Mix aus heimischen und fremdländischen Gehölzen, da insbesondere letztere viel besser mit extremen Klimabedingungen (Trockenheit, Hitze, Starkregenereignisse, Starkwindereignisse etc.) zurechtkommen. Viele, die in Frage kämen, stehen dabei schon in der Baumschule Lorenz von Ehren. Zum Ende des entspannten und schönen Gesprächs wendete sich Bernhard von Ehren dennoch mit einem eindrücklichen Appell an den Ersten Bürgermeister: „ Für jeden Standort gibt es einen geeigneten Baum, wichtig ist, dass Hamburg seinen Ruf als ‚Grüne Stadt‘ behält. Viel Zeit haben wir nicht mehr im Hinblick auf die gravierenden, die Lebensqualität beeinflussenden Folgen des Klimawandels!“ 
 
 

Baumschule
Lorenz von Ehren GmbH

& Co. KG

Maldfeldstr. 4
21077 Hamburg
Telefon:
+49 (40) 76108-0

Fax:
+49 (40) 76108-100

E-Mail: